Gebäudewirtschaft, gesehen von Thomas Mohi

Fürth bietet viel­ver­sprechende Zukunfts­perspektiven als wachsender Wirtschafts­standort, als tolerante und kulturell viel­fältige, liebens- und erlebens­werte Großstadt mit einer aus­ge­zeichneten Infra­struktur im Herzen der Metropol­region.

Die Stadt Fürth braucht Sie!

Unterstützen Sie unsere Gebäude­wirtschaft im Baureferat!

Die Stadt Fürth sucht für die Gebäude­wirtschaft Fürth zum frühest­möglichen Zeitpunkt einen

Ingenieur (w/m/d) der Fachrichtung Versorgungstechnik (FH-Diplom / Bachelor)

für die Sachbearbeitung und Projektleitung in der Abteilung Haustechnik und Energiemanagement in Vollzeit. Die Stelle ist mit EGr 11 TVöD bzw. BGr A 11 BayBesG bewertet.

Es erwarten Sie ein aufgeschlossenes und fach­über­greifendes Team sowie abwechslungs­reiche und interessante Baumaßnahmen an allen städtischen Gebäuden. Die Gebäude­wirtschaft Fürth betreut etwa 400 kommunale Objekte, wie z.B. Schulen, Verwaltungs­gebäude, Museen und Funktions­gebäude.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Planung, Ausschreibung und Durchführung von versorgungstechnischen Anlagen in allen Leistungsphasen der HOAI (1–9) für Neu-, Umbau- und Sanierungsmaßnahmen
  • Projektierung von Abwasser-, Wasser- und Gasanlagen, Wärmeversorgungsanlagen, luft­technischen Anlagen und nutzerspezifischen Anlagen
  • Ausschreibung und Vergabe von Ingenieur- und Bauwerksleistungen
  • Betreuung von Ingenieurbüros
  • selbstständige übergeordnete Projektorganisation bei den versorgungstechnischen Anlagen
  • Betreuung von bestehenden versorgungstechnischen Anlagen
  • Wahrnehmung von Bauherrenaufgaben im Bereich des öffentlichen Auftraggebers
  • Anfertigung von Vorlagen bzw. Beiträgen für politische Gremien
  • Abstimmung von Fördermöglichkeiten bei Projekten

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium als Diplom-Ingenieur (w/m/d) (FH) bzw. Bachelor der Fachrichtung Versorgungstechnik oder
  • die erfolgreich abgelegte Qualifikationsprüfung für die dritte Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik, fachlicher Schwerpunkt bautechnischer und umweltfachlicher Verwaltungsdienst, Fachgebiet Maschinenwesen
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung in den genannten Aufgabenbereichen
  • sicheren Umgang mit dem PC und allen Office-Anwendungen
  • Fahrerlaubnis der Klasse B

Wünschenswert sind Kenntnisse im Bereich der Vergabe­verfahren und Vertrags­ordnungen (VgV, VOB, HOAI) sowie allgemeine Rechts- und Verwaltungs­kenntnisse. Erwünscht sind darüber hinaus Kenntnisse in der Bedienung einer Ausschreibungs­software.

Sie besitzen Eigeninitiative, Verantwortungs­bewusstsein, Überzeugungs­kraft und mehr­jährige Erfahrung im elektrotechnischen Bereich zusammen mit methodischen Kompetenzen, wie Planlösungs- und Organisations­vermögen sowie Problem­lösungs­kompetenz? Sie können priorisieren, korrigieren und arbeiten gerne sowohl selbst­ständig als auch im Team? Eine hohe Einsatz­bereit­schaft und Belast­barkeit sowie eine gute schrift­liche und münd­liche Ausdrucks­weise runden Ihr Profil ab? Dann sollten Sie sich unbedingt bewerben!

Unser Angebot:

  • Wir bieten Ihnen eine interessante, viel­seitige und anspruchs­volle Aufgabe in Fürth mit einer leistungs­gerechten Bezahlung nach dem Tarif­vertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD), regelmäßigen Tarif­erhöhungen und einer Jahres­sonder­zahlung.
  • Wir bieten Ihnen zusätzlich zum Gehalt eine attraktive betriebliche Alters­vorsorge (Versicherung in der Zusatz­versorgung).
  • Wir fördern Sie mit umfangreichen Fort­bildungs­möglich­keiten bei Ihrer fachlichen und persön­lichen Weiter­entwicklung.
  • Mit flexiblen Arbeitszeit­modellen und kollegialen Absprachen unterstützen wir Sie dabei, Familie und Beruf zu vereinbaren.
  • Wir unterstützen Ihre nachhaltige Mobilität und die Anbindung Ihres künftigen Arbeits­platzes an den öffentlichen Nahverkehr mit einem umfang­reichen Arbeitgeber­zuschuss zum preis­günstigen Jobticket oder zum Kauf eines E-Bikes.

Teilzeitwünsche werden, soweit organisatorisch möglich, berücksichtigt.

Die Stadt Fürth ist Mitglied der „Charta der Vielfalt“ und steht daher für Gleich­stellung, Chancen­gleich­heit, Antidiskriminierung und Vielfalt. Wir pflegen eine Unternehmens­kultur, die von gegen­seitigem Respekt und Wert­schätzung geprägt ist.

Menschen mit Schwer­behinderten­eigenschaft bzw. Gleich­stellung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

In dem „Kodex gute Arbeit“ bekennt sich die Stadt Fürth dazu, die Arbeit zukunfts­fähig, menschen­würdig und gemeinsam zu gestalten und den bereits erreichten hohen Standard in der Stadt­verwaltung zukünftig und nachhaltig weiter­zu­entwickeln.

Bewerben Sie sich bitte bis 25. März 2024 über unser Online-Portal oder www.fuerth.de/karriere!

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Egyptiadis-Wendler von der Gebäudewirtschaft Fürth unter der Rufnummer (0911) 974-3431 zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!